Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto überträgt Ihr Dokument

Dies kann etwas dauern und ist abhängig von der Größe des Dokuments...

Digitale Agenda is creating your discussion

Please do not close this window.

Ihr Kommentar wird gespeichert

Haben Sie gewußt, das man auch über Kommentare abstimmen kann? Sie können auch direkt auf Kommentare antworten.

Ihre Einladungen werden jetzt versandt

Das kann einige Zeit dauern - bitte verlassen Sie diese Seite nicht.

Partizipation Wien

7 Teilnehmer
2 Kommentare
5 Stimmen
5 Ideen

Digitale Agenda Wien 2020

Endet am: 30.11.2017

Im Jahr 2015 wurde die Digitale Agenda Wien publiziert, die gemeinsam mit den Wienerinnen und Wienern entstanden ist. Die Digitale Agenda ist Wiens Strategie für den Umgang mit den Veränderungen, welche die Digitalisierung mit sich bringt. Zahlreiche Ideen aus dem Jahr 2014 sind bereits umgesetzt worden: Sag's Wien, wien.at live-App, digitale Partizipationskultur, Public WLAN, Open Data, etc.

Viele weitere Projekte werden momentan erarbeitet. Und wir hören nicht auf. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Digitale Agenda Wien fit für 2020 machen. Dazu brauchen wir Ihre Inputs:

Sind die damals getroffenen Annahmen noch aktuell? Was fehlt und was ist bereits überholt? Wo sehen Sie die "Digital City" Wien im Jahr 2020? Welche Entwicklungen müssen von der Stadt Wien aufmerksam beobachtet werden, um 2020 weiterhin an der Spitze zu sein? 

 

Bitte helfen Sie mit, folgende Fragen aus Ihrer Sicht zu beantworten:

1) Mit Sicherheit vernetzt

Auf welche Entwicklungen soll sich Wien im Zusammenhang mit Angriffen auf Computersysteme einstellen (z. B. Cloud-Services, Internet der Dinge, Umgang mit Schadsoftware, Social-Engineering-Angriffen)? Wie wirkt sich die neue Datenschutzgrundverordnung aus? Was sind die Voraussetzungen, dass sich IT-Sicherheit und Datenschutz im Jahr 2020 auf höchstem Niveau bewegen?

2) Digitale Services der Stadt

Auf welche Entwicklungen soll sich Wien im Zusammenhang mit Blockchain, elektronischen Identitäten (E-ID), digitalen Amtswegen, virtuellen Realitäten (AR/VR), künstlicher Intelligenz, etc. einstellen? Welche smarten digitalen Services der Stadt Wien erwarten Sie sich im Jahr 2020?

3) Stadt der digitalen Kompetenz

Auf welche Entwicklungen soll sich Wien im Zusammenhang mit papierlosen Klassenzimmern, analytischem-digitalen Denken, elektronischem Lernen, etc. einstellen? Was ist essentiell, um die nächste Generation zu IT-Koryphäen zu machen, dem IT-Fachkräftemangel entgegen zu wirken und digitale Kompetenzen zu stärken?

4) IT-Wirtschaft & Start-Ups

Wie wird Wien das europäische Zentrum für innovative IT-Unternehmen? Wie können Start-Ups und Wirtschaft auch 2020 DIE starke Triebkraft für die Smart City Wien bleiben?

5) Digitale Infrastruktur

Auf welche Entwicklungen soll sich Wien im Zusammenhang mit 5G-Technologiestandard, Big Data, Netzen für das Internet der Dinge, Neues Arbeiten, etc. einstellen? Welche zukunftsorientierte, digitale Infrastruktur – DAS „Nervensystem“ einer intelligenten Stadt – ist für Wien bereitzustellen?

 

Gemeinsam machen wir Wien. Mobiler. Persönlicher. Vernetzter. Und noch ein bisschen smarter. Mit der Digitalen Agenda Wien 2020 !

 
005

Ein sehr banales Thema, aber ohne Akku geht gar nichts. In vielen anderen Städten sehe ich Aufladestationen in den Öffis, in Fußgängerzonen etc. Das fehlt meiner Meinung nach in Wien.

Hinzugefügt von: Sabine

24.10.2017
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
0 Stimmen
 
004

Man muss für fast jeden Antrag immer wieder die gleichen Dokumente (z.B. Meldezettel, Ausweis, ..) im Original und Kopie vorlegen. Teilweise bei dem gleichen Amt mehrmals. Könnte man nicht die ganzen Dokumente endlich mal digitalisieren und verifizieren. Das würde extrem viel Zeit sparen und gewissen Anträge könnten bestimmt online durchgeführt werden.

 

 

 

Hinzugefügt von: JUUM

20.10.2017
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
003

Nach der Wahl gibt es immer wieder Klagen und Meldungen in den Medien, dass manche Wahlkarte nicht rechtzeitig bei dem/der WählerIn einlangt ist bzw. am Postweg verloren gegangen ist. Bei Paketen kann man ja nachverfolgen, wo sich die Sendung gerade befindet und wo sie "hängen geblieben" ist. Lässt sich so etwas nicht auch für Wahlkarten einrichten?

Hinzugefügt von: Wanzenböck

20.10.2017
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
002

Ich hätte gerne eine personalisierte wien.at-Startseite, wo auf - meine Person und meine Lebenslage zugeschneiderte - Online-Services der Stadt angeboten werden. Auf der Startseite gibt es dann Informationen über mein Wohngrätzl, über Online-Angebote bevorstehender Amtswege (Passverlängerung - Erinnerung), etc. Dafür würde ich der Stadtverwaltung meine Interessen (z. B. Hundebesitz) und Lebenslage (z. B. bevorstehende Geburt) mitteilen und zustimmen, mich an notwendige Amtswege zu erinnern bzw. diese gleich im No-Stop-Verfahren durchzuführen.

Hinzugefügt von: thomas.schuhboeck

20.10.2017
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
001

Viele Leistungen, die den Wienerinnen und Wienern zustehen, müssen beantragt werden. Oftmals fehlt BürgerInnen jedoch das Wissen um ihre Rechte und Möglichkeiten. Hier könnte die Stadt neue Technologien nutzen um mittels Informationen über Lebenslagen ihrer BürgerInnen von selbst aktiv zu werden und BürgerInnen individuell über Ansprüche und Rechte aufzuklären. Der Erhalt  von bestimmten Services und Leistungen könnte vielleicht sogar ganz automatisiert werden und die BürgerInnen erreichen, ohne dass diese einen Antrag stellen müssen. Ein Beispiel ist die ArbeitnehmerInnenveranlagung, die seit 2017 nicht mehr beantragt werden muss, sondern automatisch vom Finanzamt ausbezahlt wird. 

Hinzugefügt von: julian.traut

19.10.2017
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen

Mehr Informationen

Am meisten diskutiert

Absatz Komm. Stimmen
4 2
1
1 0
2
2 0
1
3 0
1

Aktivste Benutzer

Benutzer Komm. Stimmen
JUUM 1 2
Helmut 1 1
thomas.s... 0 2
julian.t... 0 1