Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto überträgt Ihr Dokument

Dies kann etwas dauern und ist abhängig von der Größe des Dokuments...

Digitale Agenda is creating your discussion

Please do not close this window.

Ihr Kommentar wird gespeichert

Haben Sie gewußt, das man auch über Kommentare abstimmen kann? Sie können auch direkt auf Kommentare antworten.

Ihre Einladungen werden jetzt versandt

Das kann einige Zeit dauern - bitte verlassen Sie diese Seite nicht.

Partizipation Wien

58 Teilnehmer
10 Kommentare
77 Stimmen
70 Ideen

Künstler*innen für Wien

Endet am: 31.12.2020

Künstler*innen können hier einen kurzen Intro-Text sowie die Verlinkung zu ihren persönlichen Internetplattformen anführen. Interessierte Wiener*innen haben somit einen Überblick über das aktuelle lokale sowie digitale Kulturschaffen.     

 

Was ist zu beachten:

  • Für einen neuen Beitrag muss man sich registrieren.
  • Ein kurzer Text soll einen ersten Eindruck ermöglichen.
  • Verlinkungen sollen zu persönlichen Internetplattformen weiterleiten.
  • Teilnehmer*innen garantieren die originäre Gestaltung ihrer Beiträge.
  • Teilnehmer*innen sind für den Inhalt von Text und Links verantwortlich und versichern, dass sie keine Rechte von Dritten verletzen oder rechtswidrige Inhalte posten bzw. teilen.
  • Registrierte User*innen können die Beiträge bewerten.
  • Die Moderator*innen haben das Recht rechtswidrige sowie unangemessene Inhalte zu entfernen.

Bild: Copyright Frau Isa/ Wiener Kultur-Token

 
022

Jeden Donnerstag um 20:30 Uhr sendet WUK performing arts auf Facebook und vimeo ausgewählte Produktionen online. Zu sehen gibt es Aufzeichnungen von bereits stattgefundenden Produktionen als auch (neu) zusammengestellte Videos. Wir wissen, dass dies das reale Erleben nicht ersetzen kann, möchten aber trotzdem diesen Versuch starten, um euch weiterhin mit Kunst zu versorgen und mit euch im Kontakt bleiben zu können.

Donnerstag, 02. April 2020
20:30 Uhr
Wagner-Feigl-Forschung|Festspiele: Hyperobjekte? Wagner und Feigl arbeiten dran ...
Aufzeichnung einer Vorstellung in Berlin

Donnerstag, 09. April 2020
20:30 Uhr
25 Jahre DANS.KIAS
Die Kompagnie DANS.KIAS feiert mit einem Videozusammenschnitt bisheriger Produktionen ihren 25. Geburtstag

Donnerstag, 16. April 2020
20:30 Uhr
Moritz Majce + Sandra Man: CHORA (Sattelite Views)
Moritz Majce + Sandra Man erschaffen Raumchoreographien und speziell für uns verlegen sie diese in den digitalen Raum. Zu sehen gibt es Videos aus dem Stück CHORA sowie Teile aus der bereits durchgeführte Live-Instalation in Berlin.

Donnerstag, 23. April 2020
20:30 Uhr
PCCC* #14 - Vienna's First Queer Comedy Club

 

Hinzugefügt von: WUK performing arts

02.04.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
021

Gewinn einen Tag in der F23 mit professionellem Support



Was würdet ihr in einer alten Fabrik an einem Tag so machen?

So könnt ihr gewinnen:
- ladet ein Video (max. 30 Sekunden)
oder
- ladet Fotos (max. 5 Stück)
mit euren verrückten oder ernsten Ideen auf unserer Website www.f23.at hoch.

Unter allen Einsendern werden die kreativsten und ausgefallensten Videos von einer Jury ausgesucht und dann mittels Publikumsvoting auf unseren socialmedia-Kanälen zwei Gewinner von je einem Tag F23 ermittelt.

Wir freuen uns auf eure Einsendungen!

Hinzugefügt von: f23.wir.fabrike...

02.04.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
020

Volkstheater stellt in Coronakrise auf Spielplan aus dem Archiv um

Täglich anderer Mitschnitt vom Spielplan des Hauses online 

Dass das Wiener Volkstheater wegen der Sanierung ohne sein Stammhaus auskommen muss, damit hat man zu leben gelernt. Und auch aus dem Umstand, dass man die Ausweichspielstätte Halle E wegen der Coronasperren nun hinter sich lassen musste, macht man das Beste: Mit dem heutigen, Donnerstag, Abend startet das Haus einen virtuellen Spielplan mit täglich wechselnden Streams.

Dabei werden Höhepunkte aus den vergangenen fünf Jahren im Internet zu sehen sein - vorläufig bis 10. Mai. Den Auftakt markiert heute Robert Gerloffs Inszenierung von Bertolt Brechts "Der gute Mensch von Sezuan", die ab 18 Uhr zu sehen ist. Insgesamt sind über 30 Produktionen in der virtuellen Pipeline, darunter Arbeiten von Regiestars wie Yael Ronen oder Nikolaus Habjan.

 

   In den folgenden Wochen fokussiert man dabei nicht alleine auf Inszenierungen aus dem Haupthaus, sondern auch auf Höhepunkte der Volx/Margareten-Dependance. Auch Matineen und Sonderveranstaltungen finden sich im Talon. Online sind die jeweiligen Archivschätze jeweils für 24 Stunden.

 

   (S E R V I C E - www.volkstheater.at/online-spielplan)

 

Hinzugefügt von: alfred.strauch

02.04.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
019
   "Komteß Mizzi"   12 Momente in 12 Snapshots 

Die Wienbibliothek präsentiert die Geschichte der Marie Veith (14.8.1889 - 28.4.1908) auf Basis des im Wallstein Verlag erschienenen Buchs von Walter Schübler: "Komteß Mizzi". Eine Chronik aus dem Wien um 1900. Es handelt sich um ein "Sittenbild" aus dem Wien des Fin de Siècle. Schübler rekonstruiert den beklemmenden Fall der jungen Frau anhand einer Fülle von Zeitungsartikeln und des tausendseitigen Gerichtsaktes mit dutzenden Zeugenaussagen von Fiakerkutschern, Hausmeistern, Nachtportieren, Kellnern, Dienst-, Stuben- und Blumenmädchen, Bordellwirtinnen und Prostituierten.

Im April, jeweils Mittwoch, Samstag und Sonntag, zoomen wir auf unserer Website und Facebook hinein in die materialreiche Fallgeschichte und halten zwölf Momente in zwölf Snaphots fest.

Ausstrahlungstermine (10 Uhr Vormittags):
Sa, 4. AprilSo, 5. AprilMi, 8. April
Sa, 11. AprilSo, 12. AprilMi, 15. April
Sa, 18. AprilSo, 19 AprilMi, 22. April
Sa, 25. AprilSo, 26. AprilMi, 29. April
Sa, 2. Mai


Detaillierte Informationen hier.

Drehbuch: Walter Schübler
Regie: Suzie Wong
Lesung: Chris Pichler, Robert Reinagl, Walter Schübler
Kommentare: Walter Schübler
Technische Umsetzung: Katrin Kühnert, Michael Burger
Mit freundlicher Unterstützung des Wiener Stadt- und Landesarchivs (MA 8)

Hinzugefügt von: alfred.strauch

01.04.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
018
Start des neuen Formats „Wiener Vorlesungen online“ Auftakt: Ulrike Guérot zu „Die Post-Corona-Demokratie in Europa“

 

Die Wiener Vorlesungen erreichen durch dieses flexible Format auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkungen eine breite Öffentlichkeit und ermöglichen einen fundierten Einblick in die Sichtweise der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Thema Coronavirus. „Seit mehr als 30 Jahren sind die Wiener Vorlesungen ein frei zugängliches Format der Wissenschaftsvermittlung, das der Aufklärung und dem Humanismus verpflichtet ist und von vielen Menschen gerne besucht wird. Wenn die Wienerinnen und Wiener nun nicht zu den Wiener Vorlesungen kommen können, dann kommen diese eben zu ihnen nach Hause!“ so Daniel Löcker, Wissenschaftsreferent der Stadt Wien.

Den Auftakt macht Ulrike Guérot am 02. April um 18 Uhr.Die Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems wirft einen Blick auf die „Die Post-Corona-Demokratie in Europa“und beschäftigt sich mit Fragen der europäischen Solidarität. 

 

Veranstaltungsdetails:

Donnerstag, 2. April 2020, 18.00 Uhr

Ulrike Guérot - Die Post-Corona-Demokratie in Europa

Europa in Zeiten von Corona. In Windeseile wurden die nationalen Grenzen geschlossen und Europarecht außer Kraft gesetzt. Dem Virus ist das egal. Verlierer sind die europäischen Bürgerinnen und Bürger.

Wieder einmal ist der Ruf nach Solidarität groß in Europa. Doch wieder einmal tut sich Europa schwer, diesem Ruf angemessen zu begegnen. Dieses Mal aber könnte es sein, dass es der letzte Lackmustest für europäische Solidarität ist und dass die EU zerbricht, sollte ihr gesundheitspolitisch, sozial und ökonomisch in Zeiten von Corona nicht entsprochen werden.

Solidarität, dass hieß in früheren Jahrzehnten der europäischen Integration immer Vergemeinschaftung. In dieser Wiener Vorlesung wird der Frage nachgegangen, was heute – als „Lehre“ aus der Krise – vergemeinschaftet werden müsste, damit die EU Corona überlebt.

Die Übertragung ist verfügbar unter: www.facebook.com/WienerVorlesung

Nähere Informationen finden Sie unter: www.wienervorlesungen.at

 

**Wiener Vorlesungen online – Frühjahr 2020**

2. April, 18.00 Uhr
Die Post-Corona-Demokratie in Europa
Ulrike Guérot (Leiterin des Departments für Europapolitik und Demokratieforschung, Donau-Universität Krems)

Moderation: Günter Kaindlstorfer

 

9. April, 18.00 Uhr
Gemeinsam statt einsam. Wie wir in der Krise psychisch gesund bleiben
Georg Psota (Chefarzt des Psychosozialen Dienstes Wien)

Moderation: Sonja Kato

 

23. April, 18.00 Uhr
Gesellschaft im Umbruch: Was macht die Pandemie mit uns?
Erste Ergebnisse aus den Sozialwissenschaften
Barbara Prainsack (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien)

Moderation: Günter Kaindlstorfer

 

30. April, 18.00 Uhr
Arbeiten im Home-Office – Lernen aus der Krise
Christian Korunka (Leiter des Arbeitsbereichs „Arbeits- und Organisationspsychologie“ an der Fakultät für Psychologie, Universität Wien)

Moderation: Sonja Kato

 

 

Die Übertragungen sind verfügbar unter: www.facebook.com/WienerVorlesung

Weitere Informationen unter: www.wienervorlesungen.at

 

 

Hinzugefügt von: alfred.strauch

01.04.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
017

https://radiokulturhaus.ORF.at

 

 

FR | 03 04 2020 | 20:00

Jubiläumskonzert "Liebe Sophie"

Franz Koglmann und David Schalko schufen anlässlich 

des 20-jährigen Jubiläums des ORF RadioKulturhauses 

einen Korrespondenzthriller, der vom RSO Wien und dem

Trio Franz Koglmann I Mario Arcari I Attila Pasztor unter

Carsten Paap musikalisch interpretiert und von 

Markus Hering gelesen wurde. 

(Konzert vom 15.09.2017)

 

 

 

 

Hinzugefügt von: alfred.strauch

31.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
016
Liebes Dschungel Wien-Publikum,
aus gegebenem Anlass und zum Schutz eurer Gesundheit mussten wir leider sämtliche Vorstellungen und Veranstaltungen im Dschungel Wien bis auf Weiteres absagen.
Bis wir das Theaterhaus wieder für euch öffnen können, haben wir ein spezielles Angebot: Wir bringen das Theater zu euch ins Wohnzimmer!
Mittwochs und Freitags stellen wir auf unserer Facebook-Seite (www.facebook.com/dschungelwien) eine Aufzeichnungen eines Theaterstückes für euch zur Verfügung.

Schaut vorbei!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Theatererlebnis von zuhause aus und freuen uns schon sehr darauf, den Spielbetrieb wieder aufnehmen zu können!

Facebook (Verlinkung)
Instagram (Verlinkung)

Webseite (Verlinkung)

Hinzugefügt von: DschungelWien

30.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
015

PANDEMIX – Humor geht viral


Jeden Freitag 20:00
Die Kabarett-Mixedshow im Livestream – hier auf Facebook. Und später auf youtube.
100% virenfrei
Wir sorgen für exponentielles Lachtum. Humor mit Handwaschqualität.
Wir sind die SVS – die Spaßversicherung der Selbstständigen.
6 KabarettistInnen im Netz. Ein Stationentheater live von den Wohnzimmerbühnen der Welt.
Jeden Freitag von 20:00 bis 21:00 – denn wir sind die WeitermacherInnen.
Get prepared now.

Zu finden auf facebook.com/agenturrideo
 

Hinzugefügt von: Julia Stipsits

29.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
014

ADA - auf http://artisticdynamicassociation.eu/ unter der rubrik livestream können sich jeden freitag menschen aus der kunst und kulturszene online treffen um miteinander durch die zeit der sozialen distanzierung zu gehen, projekte und ideen zu besprechen sowie sich gegenseitig zuzuprosten und um soziale Nähe mit social media zu verknüpfen. 

 

LIVECHAT FOR SMALLTALK (TXT)
https://hack.chat/?ada

LIVECHAT FOR SMALLTALK (NEEDS PERMISSION)
https://meet.jit.si/ada
To join by phone instead, tap this: +1.512.402.2718,,2327804257#

ada is - Der Raum ist kein unbeschriebenes Blatt, er besitzt Geschichte.

Kein redundanter White Cube, ein Wohnzimmer im Draußen,

öffentlich und doch privat.

wattgasse 16/6 1160 wien

artisticdynamicassociation.eu

Hinzugefügt von: artisticdynamic...

28.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
3 Stimmen
 
013

Ich widme derzeit in meinen Bildern Menschen in Städten, die von den Covid19 Maßnahmen betroffen sind. 

https://www.maviewallner.com/

https://www.instagram.com/maviewa/?hl=de

Hinzugefügt von: Mavie

27.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
012

Liebes Publikum!

"Wiener Schmarrn" ist derzeit für mich mehr als ein Chanson von F.Hollaender, er ist auch Synonym für die momentane Situation, die wir alle gemeinsam durchstehen müssen. Ingridienzien für einen Original "Wiener Schmarrn", einem Wiener Liederabend mit Klasse und Geschmack sind ausgewogene Zuckerln Gern-Gehörtes vermengt mit unbekannten Gustostückerln von mit Wien eng verbundenen Komponisten. http://www.petra-chiba.at/themenabend.html
Das Rezept aus lebenslustigen Liedern, Schwarzhumorigem, Kreisler-kritischem und auch dessen bissigen Zeitzeugen Texten (z.B. Wien Wörtlich) lässt das Publikum lachen und gleichzeitig nachdenken. Und auch manche Situation, die auch eine heutige sein könnte, hautnah miterleben. http://www.petra-chiba.at/kritiken.html?&L=1%2Findex.php

Dieses Programm und noch viele andere heitere und spannendeThemenabende "...mit rotem Faden" sind derzeit ausgesetzt, gar nicht ausschließlich online zu hören https://www.youtube.com/watch?v=N-KGb8v7-C8 .
Die momentane Krise und ihr Erfordernis, Künstler und ihr Publikum auf Abstand zu halten, stellen auch für mich als Live-Performerin eine große Herausforderung dar. Denn ich liebe es gemeinsam mit meinem Publikum einen Abend zu gestalten, es ist ein wunderbares Geschenk, Stimmungen in Liedern durch geschaffene Emotionen im Saal gespiegelt zu sehen. Mit der Stimme Menschen bewegen zu können, Heiteres und dahinter stehenden Ernst in Kopf und Herz zu vermitteln, dieser Gabe verdanke ich seit beinahe 3 Jahrzehnten mein künstlerisches Sein.http://www.petra-chiba.at/biografie.html?&L=1%2Findex.php . Ich gebe sie auch im Vocal Coaching mit Leidenschaft an junge Talente und Interessierte weiter https://www.linkedin.com/in/petra-chiba-vocalart-studio-25a35565/ .

In sensibel ausgewählten Programmen spiegeln sich Zeitgeist, künstlerisches Leben und Schaffen von mit Wien verbundenen Komponisten, aus der Not emigrierten Künstler - ihre Werke, ihre Anekdoten ihres Leben dringen ins Herz der Zuhörer*innen nicht nur in Wien, sondern an auch ganz weit entfernten Orten der Welt. kann.  Mit abwechslungsreichem Spiel der Stimme und Humor gewürzten klassischen und cross-over Programmen wird mittels darstellerischer Wandlungsfähigkeit  das weitreichende Wiener klassische und Couplet - Chanson - Wienerlied Repertoire auch international verstanden. Musikalisch anspruchsvolles und die "leichte Muse" mit Stil und Witz zu verbinden, gibt meinen Konzerten eine ganz persönliche Note! http://www.petra-chiba.at/cd-hoeren.html?&L=1%2Findex.php

So hoffe ich, dass nun weitere Möglichkeiten erschaffen werden können, unser Kulturgut weiterhin in die Welt hinauszutragen - das habe ich bislang seit vielen Jahren live getan, von Amerika bis Elfenbeinküste, von Japan bis Spanien...es wäre schön, unserer Musik auch trotz aktueller "social distance" menschenverbindenden Raum zu verschaffen! 
Herzlichst,  Petra Chiba https://www.facebook.com/petra.chiba

Hinzugefügt von: Petra Chiba VocalART

28.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
011

Liebe Besucher*innen,

bis wir uns wieder persönlich in der Kunsthalle Wien begegnen können: Überbrücken Sie die Wartezeit mit unserem reichhaltigen digitalen Angebot voller neuer Formate, die wir uns für Sie ausgedacht haben.

Auf unseren Social-Media-KanälenFacebook, Instagram und Twitter – gibt es täglich Neues aus der Kunsthalle Wien.

Im Zentrum steht unsere Ausstellung … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden. Da sie nach einer fulminanten Eröffnung nur wenige Tage zu sehen war, haben wir die Künstler*innen der Ausstellung gebeten, uns im Rahmen der Reihe Tell me more ... mehr über ihre gezeigten Arbeiten zu erzählen.

Ein wichtiger Teil von … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden sind die zahlreichen Videoarbeiten. Diese präsentieren wir Ihnen nun regelmäßig zum Nachschauen zu Hause.

Weil jetzt Zeit zum Lesen ist: Unseren umfangreichen Ausstellungsguide können Sie in Deutsch und Englisch von unserer Website herunterladen.

Sie vermissen unsere Ausstellungsgespräche? In unserer Podcast-Reihe zu … von Brot, Wein, Autos, Sicherheit und Frieden kommen die beteiligten Künstler*innen ausführlich zu Wort.

In unserer wöchentlichen DIY-Serie für Kinder und Familien zeigen wir Ihnen zum Beispiel, wie sie mit Ihren Kindern einen Traumtransporter basteln und aufmunternde Plakatbotschaften gestalten können.

Auch unsere Sonntagsführungen Wünsche, Träume und Forderungen finden jetzt online statt – erleben Sie jeden Sonntag die Ausstellung aus einem neuen Blickwinkel in einer Videotour.

Alle Informationen zu unserem digitalen Programm während der vorübergehenden Schließung der Kunsthalle Wien finden Sie auch unter www.kunsthallewien.at.

Hinzugefügt von: Kunsthalle Wien

27.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
 
010
LICHTSPIELE

Es kann an einem Kuss liegen.
Oder an einem nicht gegebenen Kuss.
Schwierig zu sagen.
Das Leben ist unregelmäßig und unvorhersehbar.
Wie eine gepanzerte Faust mit sentimentalen
Anwandlungen. Eine Tüte Eis
mit den Sorten Schokolade und Grapefruit.
Der Anschein von Liebe.
Morgenröte oder Dämmerung.
Je nachdem.

 

www.dragosits.at

Hinzugefügt von: mdragosi

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
3 Stimmen
 
009
V02

Homestage Festival

 

Auf Grund der aktuell schwierigen Situation für Kunstschaffende haben wir kurzfristig gemeinsam mit Raumpioniere - Agentur für StadtmacherInnen die Homestage Festivals ins Leben gerufen.


Denn Kunstschaffende stehen aktuell vor massiven Herausforderungen: Lesungen, Konzerte, Auftritte wurden abgesagt – Honorare bleiben bis auf unbestimmte Zeit aus. Als VeranstalterInnen wollen wir sie vor allem jetzt unterstützen.

Deshalb>27.-29.3.2020 das erste Homestage Festival.
Das Homestage Festival ist eine virtuelle Bühne für Konzerte, Performances, Lesungen und Kabarett – und das Publikum ist via Facebook Live-Stream mit dabei.

Das Festival ist an eine Crowdfunding Kampagne geknüpft, bei der Tickets, Autogramme und Live-Danksagungen für die Live-Streams gekauft werden können. Der Erlös wird unter allen Teilnehmer*innen zu gleichen Teilen ausbezahlt. 

Viele der teilnehmen Künstler*innen leben in der Stadt Wien. Dabei sind u.a. Musiker*innen wie LEMO, Mira Lu Kovacs, Yasmo, LYLIT sowie auch Kabarettist Robert Palfrader und Autorin Angela Lehner. 
Wir konnten in weniger als einer Woche über 2.000 Follower auf Facebook aufbauen und freuen uns über das große Medieninteresse.

In weiterer Folge sollen die Homestage Festivals auf einer eigenen Online-Plattform stattfinden. Um dieses Projekt erfolgreich fortsetzen zu können werden noch finanzielle Mittel benötigt.

Die Links zu den Homestage Kanälen zur Übersicht:

Crowdfunding Kampage:
raumpioniere.at/homestagefestivals

Facebook:
www.facebook.com/homestagefestivals/ http://www.facebook.com/homestagefestivals/ />
Instagram:
www.instagram.com/homestage.festivals/

http://www.instagram.com/homestage.festivals/

Hinzugefügt von: alfred.strauch

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen
 
008
V02

Az W digital erleben!

 

Das Architekturzentrum Wien hat vorläufig seinen Besucher*innenbetrieb eingestellt. Ausstellungen, Bibliothek und Shop bleiben geschlossen und alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Um weiter die Inhalte des Az W zu erleben, freuen wir uns, wenn Sie auf unseren digitalen Kanälen von zu Hause vorbeischauen!


150 Jahre Architekturgeschichte für zu Hause
#AzWDecameron

Archikids Workshops für zu Hause
#ArchikidsAtHome

Unsere Ausstellungen online
 können Sie unsere legendären Ausstellungen online erleben!

Unsere Sammlung online
 besuchen!

Besuchen>www.azw.at

Folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen!

Facebook
Instagram
Twitter

 

Hinzugefügt von: alfred.strauch

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen
 
007

WIENBEETHOVEN2020

Es sind herausfordernde Zeiten, die wir gerade gemeinsam durchleben.

Auch wir von WIENBEETHOVEN2020 leisten unseren Beitrag zur allgemeinen Gesundheit und befinden uns im Homeoffice. Allerdings geht auch von zuhause aus der Betrieb fast wie gewohnt weiter, da wir allen Wienerinnen und Wienern auch in der Zeit der Krise interessante Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Genie Ludwig van Beethoven auf unterschiedliche Weise garantieren möchten. Wie gewohnt nach dem Motto: Beethoven gehört allen.

 

Wir liefern also weiterhin Tipps für Neuerscheinungen auf dem Bücher- und CD-Markt, informieren über aktuelle Sendungen zum Thema „Beethoven“ auf nationalen und internationalen Radio- und Fernsehkanälen und verweisen auf einschlägige Streamingportale. Wir nutzen dazu unsere Homepage www.wienbeethoven2020.at sowie unseren facebook  und Instagram-Auftritt (wienbeethoven2020).

Hinzugefügt von: alfred.strauch

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen
 
006

In Zeiten wie diesen, wo man nicht in eine Galerie gehen kann um Kunst zu erleben, gibt es die Möglichkeit KünstlerInnen Webseiten als "Online Galerie" zu erleben. Hier sind ein paar Beispiele aufgelistet, durch die sich Frau und Mann durchklicken kann, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie bunt und lebendig die Szene der bildenen Kunst in Wien ist. #supportyourlocalartist Hier ein paar Links: http://www.auzinger.net , http://www.verenatscherner.com , https://astacink.com , https://www.milosvucicevic.com , https://alexkasses.com , https://aralcimcim.com/ , http://www.christianereiter.eu 

 

 

Hinzugefügt von: VT

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
3 Stimmen
 
005

OPER rund um bringt Oper an ungewöhnlichen Orten zur Aufführung! Normalerweise verzaubern wir unser Publikum im öffentlichen Raum, doch für diese besondere Zeit haben wir uns etwas Neues einfallen lassen. Wir kreieren "Die Fledermaus" als STAYATHOME - Oper und veröffentlichen täglich um 18.00 Uhr einen Videoschnippsel der neuen Szenen auf unserer Facebook Seite und auf Instagram. Am Ende ergibt sich eine ganze Oper daraus. Die Sänger singen und spielen von zuhause aus für das Zuhause unserer Zuschauer.
Von Sofa zu Sofa. Wir wollen den Menschen Leichtigkeit, Freude, Unterhaltung schenken mit Oper, schöner Musik und witzigen Ideen. 

https://www.facebook.com/operrundum/

 

Hinzugefügt von: operrundum

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen
 
004

 

Dieser Mann ist eine Klasse für sich: Der Wiener Singer-Songwriter Ben Leven besticht mit musikalischer Vielfalt und berührenden Lyrics. Seine Songs sind oft nachdenklich, richten den Blick aber immer nach vorne und erzeugen eine positive Grundstimmung. Die Refrains bleiben im Ohr und laden zum Mitsingen ein. Seinen Facettenreichtum unterstreicht das 2018 erschienene Debüt-Album „What Lies Behind“. Darauf treffen eingängige Pop-Songs auf treibende Beats, stimmungsvolle Gitarren auf breite Chöre – hand-made und echt. Das Album zeigt das enorme Repertoire von Ben Leven. In seinen Tracks treffen sich Peter Gabriel, U2 und Sting zum Brunch während Ed Sheeran und Mark Knopfler die Gitarren tauschen. Sowohl mit den Arrangements seiner Lieder als auch mit seiner enormen Bühnenpräsenz liefert er beeindruckende Stage-Performances ab. Dafür sorgt nicht zuletzt seine charakteristische Stimme, mit der er einzigartige Loops erzeugt, oder sein gefühlvolles und energiegeladenes Gitarrenspiel, das er mit feinsten Rhythmen untermalt. So verwandelt Ben Leven jeden Gig zu einer grandiosen One-Man-Show.


 

 

Bens neue Single »Double Time« gibts auf YouTube: bit.ly/DoubleTimeOfficialVideo

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/goDu9aJzsvc" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

 

Website: benleven.com

 

Youtube: bit.ly/benleven-yt

facebook: facebook.com/benleven11

Instagram: instagram.com/ben.leven

Spotify: bit.ly/benleven-spotify

Apple Music: music.apple.com/at/artist/ben-leven/1397308603

Hinzugefügt von: benleven

25.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen
 
003
V04

"Kunst kommt von Kommunizieren"
Wir betreiben seit mehr als zwei Jahrzehnten DEN Kunstkalender für Wien >:e)

In Zeiten von Corona listen wir v.a. ausgewählte Online-Events ( Performances vor/für Cams, Lectures & Lesungen, Talks,  experimentelle Konzerte, Screenings. 

http://www.eSeL.at

Liebe>hAmSteR Terminredaktion! 
Bitte zu verstehen, dass wir den bisherigen eSeL Interessen  treu bleiben und aus allen Angeboten gezielt auswählen und moderieren.

Wer>wöchentlichen Newsletter (jeweils Donnerstags)
oder>Instagram
 

Hinzugefügt von: alfred.strauch

26.03.2020
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
2 Stimmen

Mehr Informationen

Am meisten diskutiert

Absatz Komm. Stimmen
47 3
0
1 2
3
27 2
2
25 1
2
43 1
0
61 1
0

Aktivste Benutzer

Benutzer Komm. Stimmen
fritzsch... 4 3
tester00... 2 0
holme 1 0
tester00... 1 0
dexter34 1 0
JELLA JO... 1 0