Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto überträgt Ihr Dokument

Dies kann etwas dauern und ist abhängig von der Größe des Dokuments...

Digitale Agenda is creating your discussion

Please do not close this window.

Ihr Kommentar wird gespeichert

Haben Sie gewußt, das man auch über Kommentare abstimmen kann? Sie können auch direkt auf Kommentare antworten.

Ihre Einladungen werden jetzt versandt

Das kann einige Zeit dauern - bitte verlassen Sie diese Seite nicht.

Partizipation Wien

 
006

Wie Eltern von Kindern wissen, kann man sich bei öffentlichen bzw. privaten Kindergärten via Webseite oder nur persönlich anmelden; ebenfalls in Schulen. Es ist teilweise mühsam sich durch das Internet und Foren zu klicken, um Bewertungen zu den unterschiedlichen Einrichtungen zu finden; ebenfalls weiß man nicht ob es freie Plätze gibt oder nicht. Es gibt die Webseite https://www.wien.gv.at/stadtplan/ und OpenGov Daten, die hergenommen werden können, um alle Kindergärten und Schulen einzuzeichnen. Via GPS kann man sich die Einrichtungen in seiner Wohnnähne anzeigen lassen; bei Klick sieht man Informationen zum Kindergarten oder Schule und man könnte auch eine Bewertung abgeben (da müsste man sich überlegen wie es implementiert wird bzgl. Negativbewertungen etc.). Sehr gut wäre es, dass wenn die Plätze freigeben werden (meisten Anfang des Jahres für das aktuelle Jahr), dass man die freien Plätze je Kindergarten / Schule sieht und man sich bei Klick a) gleich informieren über die Einrichtung kann bzw. b) man sich direkt via App anmelden könnte.

Hinzugefügt von: ChristianE 11.01.2016

(Beitrag übernommen aus Digitale Agenda Wien KONKRET)

Hinzugefügt von: HM

18.03.2016
Bitte einloggen um abzustimmen
Bitte einloggen um abzustimmen
1 Stimme
1 Kommentar
Einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben

Stellungnahme der Stadt Wien

Stellungnahme der Stadt Wien / MA 10 [Fr 08.04.2016]:

Vielen Dank für die Anregung zum Thema „060 Freie Kindergärten bzw. Schulen + Bewertungen App“.
Die MA 10 – Wiener Kindergärten kann dazu für den Bereich „Kindergärten“ folgende Stellungnahme abgeben:

Die überwiegende Anzahl an städtischen Kindergartenplätzen wird, in Folge des Wechsels vieler Kinder vom Kindergarten in die Schule, Anfang September frei. Anmeldungen für einen Kindergartenplatz ab September erfolgen in der Hauptanmeldezeit im November und Dezember des Vorjahres.

Bei der Vergabe der Kindergartenplätze wird auf objektive Vergabe-Kriterien geachtet, wie zum Beispiel die Berufstätigkeit der Eltern (wobei Kinder berufstätiger Eltern bevorzugt aufgenommen werden), die Wohnortnähe zum Kindergarten oder soziale Aspekte. Es ist jedoch nicht von Bedeutung, ob man sich innerhalb der Hauptanmeldezeit Anfang November oder Ende Dezember anmeldet. Die Plätze werden also nicht nach dem Prinzip „first come, first served“ vergeben. Insofern wäre die Information über die Anzahl der freien Plätze in einem Kindergarten mitunter sogar irreführend, zumal viele freie Plätze zu Beginn der Anmeldezeit keine Garantie dafür sind, auch bei einer sehr frühen Anmeldung tatsächlich den bevorzugten Kindergartenplatz zu erhalten.

Die Vergabe privater Kindergartenplätze (rund 60% aller Plätze) erfolgt in der Regel ähnlich, wobei es hier Unterschiede bei den verschiedenen Trägerorganisationen gibt.

Die vorgeschlagenen Bewertungen von Kindergärten würden auf individuell subjektiven Erfahrungen und Erlebnissen basieren und wie wir aus unserem Rückmelde- und Beschwerdemanagement wissen, sind diese höchst unterschiedlich und bei ein und demselben Standort oft diametral entgegengesetzt. Über die Validität von Forenbewertungen möchten wir hier aber natürlich keine Stellungnahme abgeben.

Jedenfalls ist in Bezug auf Auslastungsverteilung und Bedarfsberücksichtigung eine selbstorganisierte Platzvergabe – wie etwa in einem Theater – nicht zielführend und daher würde eine solche App zu Enttäuschungen und unerfüllbaren Erwartungen aufgrund extremer potenzieller Unter- und Überauslastungen einzelner Standorte führen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Gernot Barton
Fachbereichsleiter
Fachbereich Platzvergabe
Magistratsabteilung 10